#KulturhilfeSH – Die ersten 100 Projekte gefördert

Erste Förderungen aus Fonds #KulturhilfeSH ausgezahlt

Noch keine zwei Wochen ist die Idee eines Nothilfefonds für die von Veranstaltungsverboten betroffenen Künstlerinnen und Künstler alt. Innerhalb kurzer Zeit gingen auf das Fond-Konto des Landeskulturverbandes (LKV) 50.000 Euro an Spenden und Zuwendungen von Stiftungen ein. Weitere 20.000 Euro sind von Fördermittelgebern für die kommende Woche avisiert.

Bedarf an Soforthilfen in der Kunstszene ist hoch

Mehr als 150 Anträge gingen seit dem Freischalten des Bewerbungsformulars innerhalb einer Woche ein. „Die Zahl der Anfragen ist nicht überraschend“, stellt Merle Lungfiel, Geschäftsführerin des Landeskulturverbandes Schleswig-Holstein, fest und verweist auf die prekäre Lage der vom Verbot unmittelbar betroffenen Zielgruppe. „Im Homeoffice erreichen uns seit Tagen Hilferufe aus dem ganzen Land. Wir geben Informationen, nehmen Rückmeldungen auf und helfen, wo wir können“, so Lungfiel weiter.

Fördermittel wurden für 100 Projekte an Künstler*innen im ganzen Land vergeben
Am Freitag, 27. März 2020, konnten die ersten 100 Projekte in einem notariell überwachten Verfahren ausgelost werden. Jedes Projekt erhält eine pauschale Förderung in Höhe von 500 Euro. „Wir sind begeistert, dass wir so schnell mit einem einfachen Verfahren helfen können und werden das fortsetzen“, resümiert Guido Froese, Vorsitzender des Landeskulturverband, die erste Runde von #KulturhilfeSH . „Die Solidarität ist ungebrochen und täglich erreichen uns weitere Zusagen über Spenden, auf die die Kulturszene nach wie vor dringend angewiesen ist. Dafür danken wir den Spender*innen ausdrücklich und freuen uns auf weitere Zusagen“, so Froese.

Geplant ist, in den kommenden Wochen jeweils freitags weitere Kulturhilfen an Projekte zu verlosen, so lange ausreichend Fördermittel auf das Spendenkonto unter dem Stichwort #KulturhilfeSH eingehen.

Schirmherrin Karin Prien:

„Die #KulturhilfeSH ist eine großartige Initiative des Landeskulturverbandes, die ich gerne unterstütze. Die derzeitige Lage fordert leider von uns allen, auf das öffentliche, kulturelle Leben zu verzichten und mutet besonders den Kulturschaffenden in unserem Land viel zu. Dass schon nach kurzer Zeit die ersten Projekte von 100 Künstlerinnen und Künstlern aus Schleswig-Holstein gefördert werden können zeigt, wie sehr die Menschen im Land die Kultur wertschätzen.“

Dr. Bernd Brandes-Druba, Geschäftsführer der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein:

„Die Initiative #KulturhilfeSH des Landeskulturverbandes unterstützt die Sparkassenstiftung Schleswig-Holsteins von Herzen gern. Solidarische Soforthilfen ohne großen bürokratischen Aufwand sind ein tolles Engagement, um den Künstlerinnen und Künstlern in der Corona-Krise beizustehen. Wir sind überzeugt, dass das Fördern des Miteinander und Füreinander in dieser Situation der richtige Weg ist.“

Infokasten:

#KulturhilfeSH – eine Initiative des Landeskulturverbandes Schleswig-Holstein

Schirmherrin: Kulturministerin Karin Prien

Spenden unter www.paypal.me/kulturhilfeSH oder auf das Spendenkonto beim Landeskulturverband mit dem Stichwort #KulturhilfeSH: IBAN – DE51 2145 0000 0105 0396 71

Informationen und Antragstellung unter www.landeskulturverband-sh.de

Förderung von Projekten mit pauschal 500,-€-; wöchentliche Auslosung bis zur Ausschöpfung vorhandener Mittel

Kontakt: kulturhilfe@landeskulturverband-sh.de

Rückfragen:

Guido Froese: 0172 / 535 15 30
Merle Lungfiel: 04331 / 14 38 42


Warning: Undefined array key "wpexperts-fieldname" in /var/www/vhosts/wwdqyhcd.host248.checkdomain.de/landeskulturverband-sh.de/wp-content/plugins/wp-pdf-generator/wp_objects_pdf_class.php on line 261