#KulturhilfeSH

31 Beiträge

Der Landeskulturverband Schleswig-Holstein e.V. hat unter dem Hashtag #KulturhilfeSH einen Nothilfefonds für Künstlerinnen und Künstler der Veranstaltungsbranche und für Freischaffende der Kulturwirtschaft eingerichtet.

Spenden sind möglich mit dem Betreff „Kulturhilfe“ auf das Konto des Landeskulturverbandes bei der Sparkasse Mittelholstein:
IBAN: DE51 2145 0000 0105 0396 71   BIC: NOLADE21RDB
oder über das unten stehende Formular:

Neuigkeiten gibt es auch immer bei Facebook: https://www.facebook.com/Landeskulturverband.SH/

Wenn Sie Fragen zu Ihrem Antrag oder der Antragsstellung haben erreichen Sie unsere Projektmitarbeiterin Katja Ludwig telefonisch unter: 0157/39659165 oder per Mail an kulturhilfe@landeskulturverband-sh.de. Bei sonstigen Fragen wenden Sie sich gerne an Merle Lungfiel (04331/143842) und Guido Froese (04331/143812).

Zum Antrag kommen Sie hier: https://www.landeskulturverband-sh.de/2021/02/17/antrag-kulturhilfesh-stipendium/

Wie muss ein Tätigkeitsbericht aussehen? Hier finden Sie Antworten: https://www.landeskulturverband-sh.de/2021/02/18/wie-muss-der-taetigkeitsbericht-fuer-das-kulturhilfesh-stipendium-aussehen/

#kulturhilfeSH – Solidarität in Corona-Zeiten

Der Landeskulturverband Schleswig-Holstein e.V. startet unter #kulturhilfeSH einen Nothilfefonds für Künstlerinnen und Künstler der Veranstaltungsbranche und für Freischaffende der Kulturwirtschaft. Spenden können unter www.paypal.me/kulturhilfeSH abgegeben werden, z.B. in Höhe eines Konzerttickets. Gemeinsam für diejenigen, für die Kultur (Über-)Lebensmittel ist! Weiteres in Kürze auf unserer Homepage.