Aktuelle Meldungen

Shakespeare’s Sonnets Global – Shakespeare-Sonette auf Friesisch

Von: Nordfriisk Instituut

BREDSTEDT (NfI) – 400 Jahre nach ihrer Entstehung wurden Sonette William Shakespeares nun auch ins Friesische übersetzt. Das Ergebnis eines ehrgeizigen Projekts stellt das Buch William Shakespeare’s Sonnets - For the First Time Globally Reprinted dar. Die Herausgeber Manfred Pfister und Jürgen Gutsch haben das Jubiläum der Erstausgabe zum Anlass genommen, die Sonette Shakespeares in möglichst viele Sprachen übersetzen zu lassen. Jede Sprachgemeinschaft, die bereitwillige Mitarbeiter finden konnte, sollte ihren Beitrag leisten. So gehören neben westfriesischen Versionen auch vier nordfriesische Sonette zum Bestand des Buches. Verantwortlich für die nordfriesischen Übersetzungen sind Ingo Laabs und Antje Arfsten vom Nordfriisk Instituut, die je zwei Gedichte ins Mooring und Fering übertrugen. Ergänzt wird das Buch durch eine CD mit Texten und Bildern, Video- und Audiobeiträgen.

Ein Beispiel aus dem Mooringer Friesischen:

„Duch, lök, dan eewie samer schal ai swine,
schal ai ferlätje de, din bloosmen krül,
e düüs schal puche ai, hi köö de wine,
dan dåtheer dacht wåårt ap din liiflik bil.“

(„Dein ew'ger Sommer doch soll nie verrinnen,
Nie fliehn die Schönheit, die dir eigen ist,
Nie kann der Tod Macht über dich gewinnen,
Wenn du in meinem Lied unsterblich bist!“)

Pfister, Manfred & Jürgen Gutsch (Hrsg.): William Shakespeare’s Sonnets - For the First Time Globally Reprinted - A Quatercentenary Anthology (with a DVD). Dozwil 2009. Mit englischem Vorwort und englischen Beiträgen und Kommentaren.