Aktuelle Meldungen

Kulturhelden Schleswig-Holstein – neue Wege der Talentförderung

Von: Landeskulturverband Schleswig-Holstein e.V.

Kulturhelden Schleswig-Holstein – neue Wege der Talentförderung

Wie Musik „made in Schleswig-Holstein“ klingt, ist ab heute und in den kommenden Wochen auf der Landesgartenschau in Eutin zu hören. Die Reihe „Kulturhelden-Konzerte“ ist dabei nur der Auftakt eines ganzen Talentförderung-Programms in Schleswig-Holstein. „Die Kultur in unserem Land und insbesondere die jungen Talente haben deutlich mehr Rampenlicht verdient“, so Guido Froese von der Kulturhelden-Projektgemeinschaft bestehend aus Landeskulturverband (LKV), Landesvereinigung kultureller Kinder- und Jugendbildung (LKJ) und Nordkolleg Rendsburg. Das Land profitiere nur unterdurchschnittlich von den hier ausgebildeten jungen Kultur-Talenten, so Froese weiter. Ändern soll das eine ganze Reihe von Maßnahmen, die in den kommenden Wochen der Allgemeinheit vorgestellt werden. „Hierbei geht es nicht um die Einzelförderung, sondern um strukturelle Maßnahmen, die allen helfen“, so Alexander Luttmann von der LKJ.

Die Konzerte auf der Landesgartenschau Eutin werden von den schleswigholsteinischen Sparkassen präsentiert, die sich als Partner und Förderer des Kulturhelden-Projekts engagieren und zudem Hauptsponsor der Landesgartenschau sind. „Das Projekt bietet den vielen Kulturhelden Schleswig-Holsteins diverse Möglichkeiten, um ihr Talent zu entfalten, zu fördern und auf einer Bühne zu präsentieren. Deswegen unterstützen wir das Projekt und die Konzerte auf der Landesgartenschau sehr gerne“, so Reinhard Boll, Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein.

Den Auftakt der Kulturhelden-Konzerte machen am 19. Mai „Poems for Jamiro“. Es folgen die “Mountain Soul Unit” (16. Juni), ein musikalischer Abend mit der Vorwerker Diakonie (7. Juli), „Land in Sicht“ (18. August) und „What the funk“ (15. September).

Alle Konzerte finden auf der Sparkasse Holstein-Bühne statt.