shz.de: Nachrichten

Norddeutscher Kulturpreis

Der Landeskulturverband Schleswig-Holstein hat seit 1985 den von der HSH Nordbank AG gestifteten Norddeutschen Kulturpreis (ehemals "KulturAktuell") verliehen. Gewürdigt wurde ein aktuelles, herausragendes kulturelles Vorhaben, Projekt oder Ereignis bzw. die Arbeit einer/ eines in Schleswig-Holstein geborenen, arbeitenden oder wohnenden Künstlerin/ Künstlers.
Auf diese Weise sollte die Qualität kulturellen Schaffens in unserem Lande angeregt und gefördert werden. Der Preis wurde bis 2000 einmal im Jahr, dotiert mit 10.000 DM, verliehen. Seit 2002 wurde der Preis biennal vergeben. Er bestand aus einem Hauptpreis, der mit 10.000 Euro, sowie einem Förderpreis, der mit 3.000 Euro dotiert war.

Im Jahr 2009 wurde der Norddeutsche Kulturpreis leider vorerst zum letzten Mal verliehen, da die weitere Finanzierung des Preises durch den Ausfall des Sponsors HSH-Nordbank nicht mehr gesichert ist.

 

Die Preisträger 2009: Nils Rohwer, Günter Kunert und Jens Schliecker (v. l.)
"Piano meets Vibes"

Verleihung des Norddeutschen Kulturpreises 2009

Am 14. Mai hat der Landeskulturverband Schleswig-Holstein den von der HSH Nordbank AG gestifteten Norddeutschen Kulturpreis verliehen.

Der 2005 umbenannte Preis (ehemals "Kultur Aktuell") blickt mittlerweile auf eine 24-jährige Geschichte zurück und wurde vielen bedeutenden Künstlern sowie Projekten aus Schleswig-Holstein und Hamburg verliehen. Mit dem Norddeutschen Kulturpreis möchten der Landeskulturverband und die HSH Nordbank hervorragende kulturelle Leistungen in Norddeutschland würdigen.

Den mit 10.000,- Euro dotierten Hauptpreis erhielt der in Schleswig-Holstein lebende Schriftsteller Günter Kunert. Kunert gilt als einer der vielseitigsten und bedeutendsten Gegenwartsschriftsteller. Auch als Maler und Zeichner ist Kunert hervorgetreten. Günter Kunert hat am 6. März seinen 80. Geburtstag gefeiert.
Die Laudatio für Günter Kunert hielt der Journalist, Schriftsteller und Regisseur Ralph Giordano.

Der Förderpreis (3.000,- Euro) ging an das Kieler Duo "Piano meets Vibes". Seit 20 Jahren spielen der Pianist Jens Schliecker und der Vibraphonist Nils Rohwer erfolgreich zusammen. Ihre Musik zeichnet sich durch eine große Bandbreite sowie durch Eigenkompositionen aus. Unter www.piano-meets-vibes.de stellen sich die beiden Musiker vor.
Susanne Aschenbrandt, Musikwissenschaftlerin und langjährige Geschäftsführerin des Landesmusikrats Schleswig-Holstein, war die Laudatorin für "Piano meets Vibes".

Zur Veranstaltung am 14. Mai 2009 in den Räumen der HSH Nordbank haben die HSH Nordbank und der Landeskulturverband Schleswig-Holstein e.V. gemeinsam eingeladen.

 

 

Günter Kunert und Ralph Giordano
Rolf Teucher und Günter Kunert bei der Pressekonferenz

Fotos: Axel Nickolaus, www.axelnickolaus.de

 

 

 

Preisträger des Norddeutschen Kulturpreises:

2009   Günter Kunert und "Piano meets Vibes" - Nils Rohwer und Jens Schliecker
2007   Pierre Schumann und Karen Duve
2005   Armin Mueller-Stahl und Marc Schnittger
2003   Si-Sook Kang und Kap-Sun Hwang
2001   Liliencron Dozentur - Prof. Dr. Heinrich Detering und Dr. Wolfgang Sandfuchs

Eine Übersicht über die in Schleswig-Holstein vergebenen Preise und Stipendien finden Sie im Kulturportal des Landes Schleswig-Holstein.

zum Kulturportal